Indisches Lamm- / Siedfleisch Curry

Zum Muttertag habe ich ein wirklich leckeres, indisches Lamm- / Siedfleisch Curry gemacht. Für alle die Lamm nicht mögen, kann man das Fleisch ganz durch Siedfleisch ersetzen. Jedoch hat mein Bruder, der kein Lammfleisch Esser ist, nichts bemerkt. Selbst meine Mutter war verblüfft als sie hörte, dass Lamm drin ist.

Für etwa 6 Personen benötigt ihr:

600 gr. Lammgigot oder Lammschulter
600 gr. Siedfleisch
4 grosse Kartoffeln
2 EL Currypulver
50 gr. Panang Curry Paste
3 grosse Zwiebeln
1 EL frischer Ingwer, geschabt
1 Limette, Saft und etwas abgeriebene Schale
2 TL Zucker
500 gr. Pelati aus der Dose, zerdrückt
300 gr. Naturejoghurt
Koriander

Das Fleisch in etwa 2-3 cm grosse Stücke schneiden und mit der Curry Paste und dem geschabtem Ingwer marinieren.
Die Zwiebeln hacken und auf kleinem Feuer glasig dünsten.
Das Fleisch zusammen mit dem Currypulver zur Zwiebel geben. Die Pelati, den Zucker, das Joghurt und das Wasser dazu geben, umrühren und kurz aufkochen. Danach die geschälten und in ca. 1 cm geschnittenen Kartoffelwürfel sowie etwas Limettenschale und Saft dazugeben. Das ganze lässt ihr nun mindestens 2,5 Stunden auf kleinem Feuer köcheln. (Ich hatte es fast 4 Stunden am Köcheln). Beim Servieren den Koriander darauf verteilen. Dazu passt Basmati oder Parfümreis.
lc2

LC

Advertisements

10 Kommentare zu “Indisches Lamm- / Siedfleisch Curry

  1. Die Merlanne’s lieben Lammfleisch und jedes neue Rezept wird dankbar notiert.
    Und überhaupt, ein großes Lob für Deine Rezepte. Sie haben mich schon das eine und andere Mal inspiriert!
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    Gefällt mir

  2. Apropo Curry, ich werde in den nächsten Tagen meine eigene Currymischung vorstellen (wenn ich dann endlich meine Curry leaves bekommen habe). Das ist dann vielleicht noch einmal ein besonderer Kick 😉

    Gefällt mir

  3. Das klingt wirklich ganz fein. Als großer Curryfan muss ich das wohl mal ausprobieren. Bei mir wird es auch eine Variante ohne Lamm, aber das ist ja alles kein Problem. 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s