Über mich und über den Dienstag

Hallo ihr Lieben da bin ich wieder. Seit dem Marathon ist nun einige Zeit vergangen und ich habe mich meiner Regeneration gewidmet. Als der Muskelkater endlich vorbei war, merkte ich, dass meine Knie nicht mehr ganz in Ordnung waren. Somit habe ich wieder mit der Akupunktur begonnen und es geht mir schon viel besser.

Mein nächstes Ziel ist ein Triathlon am 21. Juni 2014 im Norden von Spanien, in Laredo, Kantabrien (http://triatlonlaredo.es/). Wieso gerade ein Triathlon in Spanien? Zuerst möchte ich euch erzählen, weshalb ich überhaupt vom Marathonlaufen zum Triathlon gekommen bin. Nach meinen ersten beiden Marathons hatte ich jeweils Knieschmerzen (Läuferknie) also machte ich eine Laufanalyse und liess mir Laufeinlagen machen. Trotzdem wusste ich, dass bei einem weiteren City Marathon die Gefahr bestünde, wieder ein Läuferknie zu erleiden, also entschloss ich mich nach einer Alternative zu suchen. Die Suche dauerte nicht lange und die Entscheidung fiel auf den Triathlon. Der ist abwechslungsreich und belastet die Knie nicht so sehr. Also kaufte ich mir zuerst ein schnittiges Triathlonfahrrad (second hand) und liess es über Winter mal im Keller stehen. Ich war seit meiner Kindheit nie mehr auf einem Fahrrad und von einem 0815 Fahrrad zu einem Triathlonfahrrad… Das ist ein ganz schöner Unterschied! Nichts desto trotz meldete ich mich für den Triathlon in Laredo an. Ich hatte mir diesen Triathlon ausgewählt, weil dieser in meiner Heimatstadt in Spanien stattfindet. Somit ist es bestimmt ein unvergessliches Erlebnis und ich kann die Reise auch gleich mit Ferien und Familie besuchen verbinden. Na schön, die Anmeldung ist erfolgt, einen Neoprenanzug habe ich mir auch zugelegt (ich warte noch ein wenig bis der Zürichsee etwas wärmer ist zum ausprobieren) und habe auch die ersten Erfahrungen mit dem Fahrrad gesammelt. Klar bin ich auch gestürzt und seither gehe ich das Radeln etwas langsamer an. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass mein Fahrrad und ich zu leicht für einander sind und es uns fast in die Luft hebt beim herumrasen. Kennt sich da jemand damit aus?
Wie auch immer, es lohnt sich auf den Drahtesel (oder Carbonesel?) zu setzen und zu strampeln um die wunderschöne Aussicht zu geniessen.

Seit meinem Ersten Gedanken zum Triathlon bis heute, habe ich mir immer mehr Gedanken gemacht und mich vermehrt informiert. Mein anfängliches „ach, das bringst du schon irgendwie fertig“ ist aktuell gerade ein „Ich habe fast keine Zeit zum trainieren… Wie soll ich das bloss schaffen“.

Nun ja, soviel zum Thema Triathlon. Da wäre aber noch das Schwimmen. Das Dienstagsdinner ist zum Dienstagsschwimmen mutiert und somit gibt es bis im Juni nur noch vereinzelt Leckereinen auf dem Blog zu lesen. Dafür umso mehr zum Thema Sport. Ich hoffe jedoch, dass ihr fleissig weiterlest 😉
22.04.2

22.04.8

22.04.7

22.04.6

22.04.5

22.04.4

22.04.3

Advertisements

8 Kommentare zu “Über mich und über den Dienstag

  1. Hut ab, Jacky! Dein Effort verdient grossen Respekt! Schön, dass du mit dem Triathlon eine gute Alternative zum Laufen gefunden hast! Und Laredo? Deine Heimatstadt? Wie nett 🙂 Ich war letzten Sommer dort und fand es entzückend. Wie der komplette Norden Spaniens eben 😉

    Gefällt mir

    • Du warst wirklich in Laredo selber? Wie cool ist das den! Was hast du dort gemacht? Eine Rundreise durch den Norden von Spanien?
      Meine Mutter wurde dort geboren und ist dort aufgewachsen, mein Vater wurde in der Schweiz geboren, aber seine Mutter ist auch von Laredo. Der Norden hat schon etwas spezielles. Irgendwie erinnert es mich auch an die Schweiz…

      Gefällt mir

      • Ich war während vier Wochen auf Nordspanien-Rundreise, jepp 🙂 Von San Sebastian bis nach Porto, war echt wahnsinnig toll! Und ja, unter anderem sind wir auch in Laredo gewesen. Haben da zu Mittag gegessen und ein bisschen die Promenade rauf und runter geschlendert 😉

        Nordspanien ist unglaublich schön, gefällt mir extrem gut. Und ja, es erinnert in weiten Abschnitten tatsächlich ein Stück weit an die Schweiz. Bloss das Meer fehlt 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s