Empanada mit Hackfleischfüllung

Eine Empanada ist ein feiner Brotteig, Mürbteig oder Blätterteig, der mit süssem oder salzigem gefüllt wird und im Ofen gemacht oder frittiert wird. Die Füllung kann aus Fleisch, Fisch, Früchte oder Gemüse bestehen. Normalerweise besteht der Teig aus Weizenmehl, obwohl man auch Maismehl oder andere Cerealien benutzen kann. Wenn der Teig einmal gefüllt ist, wird der Teig vor dem backen von aussen mit Eigelb bestrichen. Die Empanadas sind ein traditionelles Gericht der meisten spanischsprechenden Länder.

Für eine Empanada (1 Backblech) benötigt ihr:
2 Blätterteigrollen
1 rote Peperoni
Etwas weniger als 500 gr. Rinderhackfleisch
1 gekochtes Ei
1 Eigelb
1 Zwiebel (bei mir war es Lauch)
1 Knoblauchzehe
2 kleine gekochte Kartoffeln (normalerweise nicht, gabs bei mir aber)
Einige grüne Oliven (normalerweise schon, hatte aber keine)
Salz, Pfeffer und Oregano

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und mit Olivenöl anbraten. Das Hackfleisch dazugeben und währenddessen die Kartoffeln, Peperoni und das Ei klein schneiden und zum Hackfleisch geben. Die Mischung nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.
Nun könnt ihr die erste Blätterteigrolle ausbreiten und die Füllung darauf geben. Die Oliven klein schneiden und auch darüber verteilen. Das ganze wird nun mit der zweiten Blätterteigrolle zugedeckt und mit Hilfe einer Gabel am Rand festgedrückt und mit dem Eigelb bepinselt.
Die Empanada kommt nun in den auf 200° vorgeheizten Ofen für 30 Minuten. Einen guten Appetit wünsche ich euch 🙂
17.03.E

17.03.E2

17.03.E1

Advertisements

3 Kommentare zu “Empanada mit Hackfleischfüllung

  1. Empanadas! Ich liebe die Dinger 😉 mit Hack und Kartoffeln besonders! In Argentinien bin ich hin und wieder über eine Version mit Blue Cheese und Lauch gestolpert, die war damals mein Favorit!

    Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen den grossen „Torten“ wie auf deinem Foto und den snackähnlichen, kleinen Taschen wie man sie in Lateinamerika oft antrifft?

    Gefällt mir

    • Hoi Marco
      Meiner Meinung variiert der Teig und die Form je nach Region/Land. In Südamerika sind eher die kleinen Taschen anzutreffen, während in Spanien eher Tortenförmige (Google mal nach Bilder der „Empanada gallega“). Egal in welchem Teig und egal in welcher Form.. Lecker sind alle, finde ich 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s