Nuss Makronen und Nutella Kekse

Ich bin nicht gerade Guetzli-back Typ der den ganzen Sonntag in der Küche steht um die verschiedensten Guetzlisorten zu kreieren.

Jedoch sind Weihnachten ohne selbst gemachten Guetzli nicht richtige Weihnachten! Also stellte ich mich heute in die Küche für zwei verschiedene Guetzli Sorten. Und zwar habe ich mich für Nuss Makronen und (mmmh) Nutella Kekse entschieden. Wieso? Ganz einfach. Man benötigt ein Minimum an Zutaten und wenig Aufwand. Ok, ich gebs zu… In Sachen Guetzli bin ich nun mal ein Minimalist!
Und so geht’s:

Nuss Makronen: Man nehme 200gr. gemahlene Haselnüsse und ein Pack ganze Haselnüsse zum Dekorieren. 200 gr Zucker (nächstes mal nehme ich weniger – es war mir zu süss) und 3 Eiweiss. Letzteres wird sehr steif geschlagen und dann hebt man die restlichen Zutaten unter. Das gibt man mit Hilfe von zwei Kaffelöffelchen auf das Backpapier und lässt es 20 Minuten bei 180 Grad im Ofen

 

image
Nutella Kekse: 100 gr. weiche Butter mit 200 gr. Nutella und 50 gr. Zucker mischen bis eine Masse entsteht. Dann mischt man 1 Pack Backpulver, 1 Pack Vanillezucker, 300 gr. Mehl und eine Prise Salz dazu und knetet den Teig gut durch. Man lässt den Teig nun etwas im Kühlschrank ruhen (bis 2h – bin aber nicht so geduldig und es waren halt nur 10 Minuten). Dann formt man kleine Kügelchen und backt diese bei 180 Grad 20 Minuten lang. Et voila:

image

imageimage

Advertisements

2 Kommentare zu “Nuss Makronen und Nutella Kekse

  1. Gerade auf diesen Blogpost gestossen. Seit den Skiferien lagert noch ein halbes Glas Nutella bei uns zuhause im Schrank. Obwohl ich da während einer Woche täglich dick von der Schoggi-Haselnusspaste aufs Frühstücksbrot schmiere, ist sie für den Rest des Jahres tabu. Endlich weiss ich, was ich damit anfangen soll. 🙂 Danke, Jacky!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s