Lachstatar mit Avocado-Creme

Dies ist bereits das zweite Mal, dass ich Lachstatar zubereite. Ich finde dies macht als Vorspeise echt was her. Einerseits sieht es toll aus und andererseits schmeckt es hervorragend und ist schnell angerichtet. Und wie geht’s?

 

Für das Lachstatar benötigt ihr ein frisches Lachsfilet (Sushi-Qualität), eine Packung geräucherten Lachs, frischen Schnittlauch und/oder Dill, Zitronensaft, Salz und optional Chili. Das Lachsfilet zerschneidet ihr in tausend kleine Stücke und gebt es in eine Schüssel. Genauso verfahrt ihr mit dem geräucherten Lachs und gebt ihn in die Schüssel. Dazu schneidet ihr den Schnittlauch/Dill klein. Am besten geht dies mit einer Schere. Würzt es mit Salz und Chili, gebt Zitronensaft dazu und mischt das ganze gut durch. Ich habe nun eine Guetzliform genommen und das Tatar damit auf den Tellern angerichtet und in den Kühlschrank gestellt.

 

Für die Avocado-Creme nehmt ihr zwei reife Avocados, etwas Salz und Chili. Die Avocados von der Schale und dem Kern befreien und in einen Suppenteller geben. Ihr könnt es am besten mit einer Gabel zermantschen. Falls die Avocado noch etwas grün sind, könnt ihr die Masse zuerst mit einem Messer zerkleinern und dann mit der Gabel zerdrücken. Nun mit dem Salz und Chili würzen und fertig ist es. Also noch nicht ganz! Ich habe die Masse in einen Spritzbeutel gefüllt und dann oben auf das Lachstatar getan. Einen guten Appetit und gutes Gelingen 😉

mp mp2

Advertisements

7 Kommentare zu “Lachstatar mit Avocado-Creme

    • Hallo Tanja

      Na wenn du Avocado liebst und Lachs auch, dann schmeckt dir das Rezept sicher ganz gut 🙂
      Viel Spass beim nachkochen. Erzähl mir dann doch wie du es gefunden hast
      Lieber Gruss
      Jacky

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s