Der wilde Dienstag

Dienstagabend! Auch bekannt als der seit Jahren gemeinsame Kochabend für meine Freundin und mich. Dieser Abend ist einerseits dafür da, unsere Kochkünste zu verbessern, andererseits aber auch (und viel wichtiger noch) als Klatsch und Tratsch Abend 😉

Wir wechseln uns wöchentlich ab mit der Location, einmal bei mir ihr zu Hause, einmal bei mir zu Hause.

 

Gestern war es also wieder einmal so weit und mein bescheidenes zu Hause lud zum Dinner ein. Ich liess mir eine neue Kreation als Salat für die Vorspeise einfallen. Einen exotischen Salat bestehend aus einer Avocado, einer Kaki und einem Pomelo.

 18.12.13.2

 Obendrauf kommen marinierte Shrimps. Die Shrimps habe ich etwa eine Stunde früher in Zitronensaft, Limette, Salz, roter und schwarzer Pfeffer und Chili eingelegt und gelegentlich umgerührt.

   18.12.13

Für das Dressing habe ich ein wenig Saft vom Pomelo, Zitronensaft, Salz, Chili, Pfeffer, Balsamico und Olivenöl benutzt. Das ganze sah dann so aus:

  18.12.13.3

Dazu gab es Pasta. Ich nenne es mal wild Pasta, weil die Zutaten wild zusammengewürfelt waren mit den Sachen die mein Kühlschrank gerade hergab. Zuerst setzt ihr Salzwasser auf um später die Pasta (ich habe etwas dickere und breitere Spaghettis gewählt – Leider weiss ich den Namen nicht mehr). Für die Sauce benutzten wir eine Stange Lauch, eine Zwiebel, eine halbe rote Peperoni, frische Bohnen (etwa 200 gr) und etwa 5 grössere Datteltomaten. Das Ganze hat meine Freundin klein geschnitten und in Olivenöl angedünstet. Gewürzt hat sie es mit Salz, Pfeffer und Chili. Und weil uns das noch etwas fad vorkam und wir eh schon einen Rotwein geöffnet hatten, leerten wir gleich noch einen oder auch zwei Schlucke hinein. Die gekochte Pasta kommt dann in die „Sauce“ und obendrauf noch Parmesan:

 18.12.13.4

Advertisements

3 Kommentare zu “Der wilde Dienstag

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.ch registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.ch/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.ch

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s